Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Der Mietanker ein erster Schritt

Der Mietanker ist ein erster Schritt, Familien mit Kindern und geringen Einkommen die Angst zu nehmen, auf Grund von Mieterhöhungen, aus ihren Wohnungen ausziehen zu müssen. Es ist notwendig, soziale Mieten im Wohnungsbestand zu sichern. Die WIRO und die Genossenschaften sollen gemeinsam mit der Stadt dafür sorgen, dass für alle Menschen, egal wie alt sie sind oder wie viel Einkommen sie haben, Wohnraum vorhanden ist. Weiterlesen


Vierter Besuch: Sozialkaufhaus Schmarl

Das Sozialkaufhaus von Charisma e.V. ist eine Anlaufstelle für Menschen, die wenig Geld haben und Beratung brauchen. Danke, dass ihr da seid! Weiterlesen


Fünfter Besuch: SBZ in Rostock-Dierkow

Fünfter Besuch: Das SBZ in Rostock-Dierkow ist ein Ort der Begegnung für alle Generationen. Dort findet Kinder- und Jugendarbeit statt, vor allem für Familien, die Unterstützung benötigen. Wir sagen Danke! Weiterlesen


Dritter Besuch: Haus 12 in Rostock-Schmarl

Das Haus 12 in Rostock-Schmarl ist für alle Menschen da, die Unterstützung brauchen oder gemeinsam Zeit verbringen möchten. Soziale Arbeit im Stadtteil - unersetzlich! Weiterlesen


Zweiter Besuch: Pflegeheim „Kleine Freiheit“

Das Pflegeheim „Kleine Freiheit“ ist für wohnungslose, pflegebedürftige, auch suchtkranke Menschen da. Eine wichtige, eine tolle Arbeit. Danke dafür! Weiterlesen


Erster Besuch: DRK Katastrophenschutz in Rostock

Erster Besuch: Das DRK leistet unter anderem den Katastrophenschutz in Rostock. Viele Ehrenamtliche sorgen für die Gesundheit und Sicherheit anderer Menschen. Das ist sozial, das ist solidarisch. Danke dafür! Weiterlesen


Tag der sozialen Gerechtigkeit

Heute ist der Tag der sozialen Gerechtigkeit und natürlich werden wir auch in Rostock unterwegs sein, um unsere Ideen für eine solidarische Gesellschaft unter die Leute zu bringen. Zudem besuchen wir Einrichtungen, die soziale Arbeit leisten und für andere Menschen da sind. Weiterlesen

Presseerklärungen

Anhörung im Petitionsausschuss: Verkleinerung des Orchesters stoppen!

Der Petitionsausschuss des Landtages tagte heute gemeinsam mit den Einreichern einer Petition, die sich gegen die geplante Verkleinerung der Norddeutschen Philharmonie des Volkstheaters Rostock (VTR) wendet. Das Orchester soll von 70 auf 59 Musikerinnen und Musiker schrumpfen. Eva-Maria Kröger, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion,... Weiterlesen


Landesregierung ignoriert Handlungsdruck für bezahlbares Wohnen

Zur Lage auf dem Wohnungsmarkt M-V erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Seit Jahren fordern wir die Landesregierung auf, die Mittel des Bundes vollständig zweckgebunden und als Zuschussförderung für die soziale Wohnraumförderung einzusetzen und dazu eine ordentliche Schippe Landesmittel draufzupacken.... Weiterlesen


Wenn sich zwei streiten, schadet’s dem Dritten

Zu den Vorwürfen aus dem Theater Vorpommern, die zögerliche Haltung von Kulturministerin Birgit Hesse gefährde die personelle Zukunft der Standorte des Theaters Vorpommern, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion Eva-Maria Kröger: „Der ehemalige Bildungsminister und heutige Finanzminister Mathias Brodkorb hat offenbar immer noch... Weiterlesen


Neue Rechtslage bei bestehenden Ferienwohnungen endlich umsetzen

Offenbar gibt es nach wie vor erhebliche Probleme, eine Genehmigung für die Nutzung bestehender Ferienwohnungen innerhalb von Wohngebieten zu erwirken und damit Rechtssicherheit zu erlangen. Dazu erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es ist ein Unding, dass Kommunen und Verwaltungen trotz der geänderten... Weiterlesen


Fusion heißt Abbau? Landestheater Parchim droht der inhaltliche Kahlschlag

Laut Berichten in der heutigen Schweriner Volkszeitung steht der reguläre Theaterbetrieb am Landestheater in Parchim demnächst vor dem Aus. Geplant ist eine Reduzierung auf die Sparte Kinder- und Jugendtheater. Dazu erklärt Eva-Maria Kröger, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Spätestens jetzt dürfte Schluss sein mit dem Märchen von... Weiterlesen