Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Die „Kontingentstundentafel“

Wir alle können uns vorstellen, was ein Lehrplan ist. Für jede Schulart, zum Beispiel für die Grundschule oder das Gymnasium, wird festgelegt, wie viele Stunden Deutsch, Mathe, Sport, Chemie usw. unterrichtet werden müssen. Kontingentstunden sind Unterrichtsstunden, über die die Schulen selbst verfügen können. Ein Beispiel: Wenn die Kontingentstundentafel festlegt, dass auf einer Regionalen Schule zwischen der 7.-10. Klasse 8 Wochenstunden Sport stattfinden sollen, kann die Schule die Stunden aufteilen. Beispiel: Die Schule bietet in der 7. Klasse drei Mal pro Woche Sport an, in der 8. Klasse zwei Mal pro Woche, in der 9. Klasse ebenfalls zwei Mal wöchentlich und in der Abschlussklasse dann nur ein Mal pro Woche (3+2+2+1=8). Die Kontingentstundentafel ist ein wichtiges Instrument der Bildungspolitik. Ob Schülerinnen und Schüler viel oder wenig Mathematikunterricht haben oder wie viel Zeit für Fremdsprachen bleibt, beeinflusst die Kontingentstundentafel. 

 

Hier geht es übrigens zu unserem Bildungsaufstand:


Michael Noetzel - Ihr Landratskandidat

Mit Larisch, Karen und Sandro Smolka war ich heute in Güstrow unterwegs, um für Michael Noetzel - Ihr Landratskandidat zu werben. Bester Mann! Sonntag könnt Ihr ihn endlich wählen! Wir drücken die Daumen! Weiterlesen


Spontane Demo gegen die AfD

Spontane Demo gegen die AfD. Mit Sandro Smolka, Ralf Mucha, Hikmat, Julian Barlen, vielen anderen und ich bin auch dabei. Danke, dass ihr wieder eure Stimmen erhoben habt! Weiterlesen


1. Mai

Am Tag der Arbeit stehen wir normalerweise auf der Straße und demonstrieren. Aber was ist in diesen Zeiten noch normal? Auf jeden Fall sollten in vielen Berufen bessere Löhne Normalität sein und die letzten Wochen haben uns gezeigt, dass wir viel häufiger auf andere achten, sie wertschätzen und unterstützen sollten. Weiterlesen


Bürgerschaftssitzung in der Stadthalle

Die Rostocker Bürgerschaft tagt heute in der Stadthalle. Unser wichtigstes Thema: Der Haushalt. Als LINKE wollen wir unter anderem Mittel für Kulturschaffende. Weiterlesen


Rettet unsere Kulturlandschaft!

Dieses Foto entstand lange bevor wir in diese Krise geraten sind. Da habe ich der Trinkenden Wasser gereicht, doch jetzt wird ein Kännchen nicht ausreichen, um die Brände zu löschen. Kunst- und Kulturschaffende, Vereine, Theater und Orchester, freie Kreative, Einrichtungen der Musik, des Schauspiels und des Tanzes, sie alle brauchen Hilfe und verlässliche Zusagen. Sie brauchen eine Bestandsgarantie. Land und Kommunen werden jeden benötigten Euro ausschütten müssen, damit sie erhalten bleiben.... Weiterlesen

Presseerklärungen

Was ist Ihnen der Öffentliche Rundfunk wert, Herr Rehberg?

Zu den Äußerungen des CDU-Abgeordneten Eckhardt Rehberg, wonach auf Grund der Corona-Krise die Erhöhung des Rundfunkbeitrages ausgesetzt werden sollte, erklärt die medienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Bevor Herr Rehberg solche Forderungen stellt, sollte er sich den Zustand des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks genauer... Weiterlesen


Überbrückungsstipendium muss nachgebessert werden

Zu dem Schreiben der Kunstschaffenden an Bildungsministerin Bettina Martin erklärt Eva-Maria Kröger, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Landtag M-V: „Der Brief der Kreativen zeigt auf, welche Mängel die Hilfen für Künstlerinnen und Künstler haben. Besonders deutlich wird das beim Überbrückungsstipendium, das sich als Teil des... Weiterlesen


Kultur- und Kreativschaffende in MV - Wen rettet der Rettungsschirm und was kommt danach?

Zum Rettungsschirm im MV-Fonds für Kulturvereine sowie Kultur- und Kreativschaffende erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Der Antrag auf Soforthilfen ist nun 48 Stunden online. Die Existenz von Soloselbstständigen und Kleinunternehmern soll mit Bundesmitteln gesichert werden. Ein guter Schritt, jedoch ist... Weiterlesen


Mietervereine leisten großartige Hilfe – sie werden mehr denn je gebraucht

Der für morgen geplante Landesverbandstag des Mieterbundes MV kann nicht stattfinden, deshalb sagt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, auf diesem Wege Danke: „Alle haupt- und ehrenamtlich in den sieben Mietervereinen des Landes engagierten Menschen leisten großartige Hilfe, die in diesen Zeiten mehr denn je... Weiterlesen


KulturTour

Erinnert ihr euch noch an die Kulturtour? Es geht weiter!