Skip to main content

Fünfter Besuch: SBZ in Rostock-Dierkow

Fünfter Besuch: Das SBZ in Rostock-Dierkow ist ein Ort der Begegnung für alle Generationen. Dort findet Kinder- und Jugendarbeit statt, vor allem für Familien, die Unterstützung benötigen. Wir sagen Danke! Weiterlesen


Dritter Besuch: Haus 12 in Rostock-Schmarl

Das Haus 12 in Rostock-Schmarl ist für alle Menschen da, die Unterstützung brauchen oder gemeinsam Zeit verbringen möchten. Soziale Arbeit im Stadtteil - unersetzlich! Weiterlesen


Zweiter Besuch: Pflegeheim „Kleine Freiheit“

Das Pflegeheim „Kleine Freiheit“ ist für wohnungslose, pflegebedürftige, auch suchtkranke Menschen da. Eine wichtige, eine tolle Arbeit. Danke dafür! Weiterlesen


Erster Besuch: DRK Katastrophenschutz in Rostock

Erster Besuch: Das DRK leistet unter anderem den Katastrophenschutz in Rostock. Viele Ehrenamtliche sorgen für die Gesundheit und Sicherheit anderer Menschen. Das ist sozial, das ist solidarisch. Danke dafür! Weiterlesen


Tag der sozialen Gerechtigkeit

Heute ist der Tag der sozialen Gerechtigkeit und natürlich werden wir auch in Rostock unterwegs sein, um unsere Ideen für eine solidarische Gesellschaft unter die Leute zu bringen. Zudem besuchen wir Einrichtungen, die soziale Arbeit leisten und für andere Menschen da sind. Weiterlesen


KulturTour: In der “Kunstmühle“ in Schwaan

KulturTour: In der “Kunstmühle“ in Schwaan werden Gemälde aus verschiedenen Jahrhunderten präsentiert. Den Schwerpunkt der Ausstellung bilden die Werke der Maler Franz Bunke, Rudolf Bartels, Peter Paul Draewing sowie Alfred Heinsohn, die als Hauptsäulen der Schwaaner Künstlerkolonie gelten. Wir staunen über die (auch internationale) Ausstrahlung des Museums und über die engagierte Arbeit des Teams vor Ort. Hut ab! Mehr hier: http://www.kunstmuseum-schwaan.de/das-museum/ Weiterlesen

Presseerklärungen

Geld für sozialen Wohnungsbau nicht wieder verschwinden lassen

Aus Sicht der wohnungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger, kann die Freude der Ministerpräsidentin über die 40 Mio. Euro für den sozialen Wohnungsbau in M-V erst geteilt werden, wenn klar ist, das dieses Geld auch tatsächlich für den sozialen Wohnungsbau ausgegeben wird. „Offenbar hat Frau Schwesig völlig vergessen, dass... Weiterlesen


„Unabgesprochene politische Äußerungen“ – Maulkorb im Theater?

Zu dem Schreiben des Intendanten des Mecklenburgischen Staatstheaters, Lars Tietje, „Unabgesprochene politische Äußerungen“ vom Wochenende an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:  Offenbar hat es auf dem vergangenen Theaterball Kritik an der Theaterpolitik der... Weiterlesen


Bildungsarbeit im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis stärker würdigen

Zur Zukunft des ehemaligen Wehrmachtsgefängnisses Anklam (Drs. 7/1355) erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:  „Die Landesregierung will die herausragende Bedeutung des ehemaligen Wehrmachtsgefängnisses offenbar nicht anerkennen. Dabei ist diese Gedenkstätte in Norddeutschland einzigartig. Der Erinnerungsort... Weiterlesen


Staatstheater Nordost: Kooperation statt Zwangsfusion

Zu den aktuellen Entwicklungen bei den Verhandlungen des Landes mit den theatertragenden Kommunen im Osten des Landes erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Zwangsfusionen sind ein völlig untaugliches Mittel, um Spielstätten zukunftsfest zu machen. Der Versuch ist gescheitert, weil es der Landesregierung... Weiterlesen


Frust und Unfrieden bei Ferienwohnungen beenden

Zur gestrigen Bekanntmachung des Einführungserlasses zur Baurechtsnovelle 2017, der auch mehr Klarheit mit dem Umgang bestehender Ferienwohnungen bringen soll, erklärt die wohnungs- und baupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:  „Nach jahrelangem Kampf zeichnet sich nun eine Lösung im anhaltenden Streit um die Gästevermietung... Weiterlesen