Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

„40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“

Mit dabei: Im Rahmen der bundesweiten Aktion „40.000 Theatermitarbeiter*innen treffen ihre Abgeordneten“ haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Mecklenburgischen Staatstheaters in das Große Haus in Schwerin eingeladen. Bei einem Blick hinter die Kulissen berichten sie von ihrer Arbeit und von den Problemen am Haus. Danke an das ensemble-netzwerk und an Mecklenburgisches Staatstheater Weiterlesen


Landesverbandstag "Mieter sein im Land zum Leben"

Auch in Rostock: Passt meine Wohnung zu meinem Einkommen? Diese Frage müssen sich leider immer mehr Menschen stellen. Über bezahlbares Wohnen und soziale Mieten sprechen wir heute bei und mit dem Mieterbund Weiterlesen


KulturTour: Wasserburg Divitz

Heute besuchten wir die Wasserburg Divitz in der Nähe von Barth. Im Kern mittelalterlich, erweitert im Stil der Renaissance und des Barock, zählt sie zu den bedeutendsten Wasserburgen Norddeutschlands. Jetzt wartet sie auf ihre Notsicherung, danach gibt es hoffentlich eine Zukunft für das Herrenhaus. Unser Dank gilt Dr. Gerd Albrecht und allen Ehrenamtlichen, die sich um die Perle an der Barthe kümmern. +4 Weiterlesen


Konferenz der Kreisvorsitzenden

Langsam geht der erste Tag zu Ende. Wie organisieren wir unsere Parteiarbeit, wie binden wir möglichst viele Menschen ein, wie vermitteln wir unsere Angebote? Spannende Fragen, gute Debatten. Danke dafür! Weiterlesen


Vierter Besuch: Sozialkaufhaus Schmarl

Das Sozialkaufhaus von Charisma e.V. ist eine Anlaufstelle für Menschen, die wenig Geld haben und Beratung brauchen. Danke, dass ihr da seid! Weiterlesen


Fünfter Besuch: SBZ in Rostock-Dierkow

Fünfter Besuch: Das SBZ in Rostock-Dierkow ist ein Ort der Begegnung für alle Generationen. Dort findet Kinder- und Jugendarbeit statt, vor allem für Familien, die Unterstützung benötigen. Wir sagen Danke! Weiterlesen


Dritter Besuch: Haus 12 in Rostock-Schmarl

Das Haus 12 in Rostock-Schmarl ist für alle Menschen da, die Unterstützung brauchen oder gemeinsam Zeit verbringen möchten. Soziale Arbeit im Stadtteil - unersetzlich! Weiterlesen

Presseerklärungen

SPD und CDU sind Behinderung von Betriebsräten und Niedriglöhne egal

Zur Aussprache „Gute Arbeit – gute Löhne auch für die Beschäftigten der Zeitungsredaktionen und Verlagshäuser in Mecklenburg-Vorpommern“ erklären die medienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, und der gewerkschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster: Kröger: „Erneut sind die Regierungsfraktionen und die... Weiterlesen


Ehrenamtliche Denkmalpflege ist nicht zuerst eine Frage des Geldes

Zum Antrag der BMV zur Änderung des Denkmalschutzgesetzes erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Meine Fraktion lehnt das Ansinnen ab, dass Schatzfinder in Zukunft belohnt werden sollen. Es hat immer funktioniert, dass Fundstücke abgegeben wurden – ganz uneigennützig. So sollte es auch bleiben. Es darf... Weiterlesen


Landesregierung mit Mini-Mietpreisbremse endlich aus den Puschen?

Zur erstmaligen Befassung des Kabinetts mit einer Verordnung zur Mietpreisbremse erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es ist wahrlich keine Heldentat, die die SPD heute verkündet: Im Kabinett erfolgte eine erste Befassung mit der Mietpreisbremse. Nachdem sie bereits im Januar 2017 beschlossen wurde,... Weiterlesen


Anhörung im Petitionsausschuss: Verkleinerung des Orchesters stoppen!

Der Petitionsausschuss des Landtages tagte heute gemeinsam mit den Einreichern einer Petition, die sich gegen die geplante Verkleinerung der Norddeutschen Philharmonie des Volkstheaters Rostock (VTR) wendet. Das Orchester soll von 70 auf 59 Musikerinnen und Musiker schrumpfen. Eva-Maria Kröger, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion,... Weiterlesen


Landesregierung ignoriert Handlungsdruck für bezahlbares Wohnen

Zur Lage auf dem Wohnungsmarkt M-V erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Seit Jahren fordern wir die Landesregierung auf, die Mittel des Bundes vollständig zweckgebunden und als Zuschussförderung für die soziale Wohnraumförderung einzusetzen und dazu eine ordentliche Schippe Landesmittel draufzupacken.... Weiterlesen