Skip to main content

Zur BUGA

Zur BUGA: Viele der Ideen finde ich gut. Stadtentwicklung an der Warnow? Ja, bitte! Aber ich möchte wissen, was leisten wir uns als Stadt nicht oder erst viel später, wenn die BUGA kommt? Worauf müssen die Rostocker*innen dann verzichten? Und die Meinungsmache in der OZ ist fragwürdig. Graue, menschenleere vorher-Bilder aus dem Winter, bunte und sommerliche nachher-Visionen mit glücklichen Menschen. Dazu gibt’s Fotos mit Bergen im Hintergrund, lächelnde Schönheiten am Stadthafen...ach, was wäre... Weiterlesen


KulturTour: Heute bei Bernard Misgajski

KulturTour: Bernard Misgajski ist ein freischaffender, umtriebiger und extrem sympathischer Stahlplastiker und Steinbildhauer. Sein Kunstort, die »Alte Wassermühle« in Putbus auf Rügen, lädt jeden dazu ein, abstrakte und figurative Kunst aus Stahl - teilweise kombiniert mit Stein und Holz - zu bestaunen. Fahrt einfach mal hin und genießt die Atmosphäre! Weiterlesen


Landesverbandstag "Mieter sein im Land zum Leben"

Auch in Rostock: Passt meine Wohnung zu meinem Einkommen? Diese Frage müssen sich leider immer mehr Menschen stellen. Über bezahlbares Wohnen und soziale Mieten sprechen wir heute bei und mit dem Mieterbund Weiterlesen


KulturTour: Wasserburg Divitz

Heute besuchten wir die Wasserburg Divitz in der Nähe von Barth. Im Kern mittelalterlich, erweitert im Stil der Renaissance und des Barock, zählt sie zu den bedeutendsten Wasserburgen Norddeutschlands. Jetzt wartet sie auf ihre Notsicherung, danach gibt es hoffentlich eine Zukunft für das Herrenhaus. Unser Dank gilt Dr. Gerd Albrecht und allen Ehrenamtlichen, die sich um die Perle an der Barthe kümmern. +4 Weiterlesen


Konferenz der Kreisvorsitzenden

Langsam geht der erste Tag zu Ende. Wie organisieren wir unsere Parteiarbeit, wie binden wir möglichst viele Menschen ein, wie vermitteln wir unsere Angebote? Spannende Fragen, gute Debatten. Danke dafür! Weiterlesen


Vierter Besuch: Sozialkaufhaus Schmarl

Das Sozialkaufhaus von Charisma e.V. ist eine Anlaufstelle für Menschen, die wenig Geld haben und Beratung brauchen. Danke, dass ihr da seid! Weiterlesen

Presseerklärungen

Neue Rechtslage bei bestehenden Ferienwohnungen endlich umsetzen

Offenbar gibt es nach wie vor erhebliche Probleme, eine Genehmigung für die Nutzung bestehender Ferienwohnungen innerhalb von Wohngebieten zu erwirken und damit Rechtssicherheit zu erlangen. Dazu erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es ist ein Unding, dass Kommunen und Verwaltungen trotz der geänderten... Weiterlesen


Fusion heißt Abbau? Landestheater Parchim droht der inhaltliche Kahlschlag

Laut Berichten in der heutigen Schweriner Volkszeitung steht der reguläre Theaterbetrieb am Landestheater in Parchim demnächst vor dem Aus. Geplant ist eine Reduzierung auf die Sparte Kinder- und Jugendtheater. Dazu erklärt Eva-Maria Kröger, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Spätestens jetzt dürfte Schluss sein mit dem Märchen von... Weiterlesen


Bundeskulturförderung für M-V: Kofinanzierung sicherstellen

Zur Bundesförderung von fünf Kultureinrichtungen in M-V erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es ist längst überfällig, dass der Bund die Bunkerwarte in Peenemünde, das Schliemann-Museum in Ankershagen, das Reuter-Museum in Stavenhagen, das Künstlerhaus Ahrenshoop und das Kunsthaus Mestlin als besonders... Weiterlesen


Warum günstig, wenn‘s auch teuer geht?

Zu den Vorwürfen der ehrenamtlichen Bodendenkmalpflegerinnen und Bodendenkmalpfleger (BDP) bezüglich der landesseitigen Anschaffung von GPS-Geräten zur Vermessung zukünftiger Bodendenkmalfunde erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Da hat sich die Führung des Landesamtes für Denkmalschutz einen üblen... Weiterlesen


Öffentlich-rechtliches Angebot gehört zur Daseinsvorsorge

Die medienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, fordert die Landesregierung auf, im schwelenden Streit um die UKW-Abschaltung klar Position zu beziehen: „Die Möglichkeit, Radio hören zu können, ist Teil der Daseinsvorsorge! Es muss Schluss sein mit den Erpressungsversuchen der privaten Betreiber der Sendeanlagen. Die... Weiterlesen