Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Der Mietanker ein erster Schritt

Der Mietanker ist ein erster Schritt, Familien mit Kindern und geringen Einkommen die Angst zu nehmen, auf Grund von Mieterhöhungen, aus ihren Wohnungen ausziehen zu müssen. Es ist notwendig, soziale Mieten im Wohnungsbestand zu sichern. Die WIRO und die Genossenschaften sollen gemeinsam mit der Stadt dafür sorgen, dass für alle Menschen, egal wie alt sie sind oder wie viel Einkommen sie haben, Wohnraum vorhanden ist. Weiterlesen


Kostenfrei unterwegs in Bus & Bahn

Bild Internetseite der RSAG Rostock

Für junge Leute: Kostenfrei unterwegs in Bus & Bahn Einfach einsteigen und losfahren, ohne ein Ticket kaufen zu müssen, das wird bald Realität für Rostocks Schüler*innen. Soeben hat die Bürgerschaft einen entsprechenden Antrag beschlossen. Damit entlasten wir die Eltern und tun etwas für die Familienfreundlichkeit in der Stadt. Es klingt immer staatstragend, wenn das Recht auf selbstbestimmte Mobilität mit Chancengleichheit und Bildung zusammengebracht wird. Doch am Ende der Busfahrt ist es... Weiterlesen


Frieden

Solange Rüstungsgüter hergestellt werden, werden sie auch eingesetzt. Als LINKE vertreten wir eine konsequente und absolute friedenspolitische Haltung. Militärische Produktionen und Nutzungen in zivile umzuwandeln, ist unsere Aufgabe. Dieser Weg ist nicht leicht, muss gemeinsam gegangen werden, nimmt Zeit in Anspruch und kostet viel Geld. Konflikte vor Ort entstehen, Eigentumsfragen müssen gestellt werden, Verluste sind auszugleichen. Am Ende geht es um Menschen. Die Mitarbeiter*innen von... Weiterlesen


Zu Besuch in der Festung Dömitz

Die Festung in Dömitz braucht Unterstützung. Die kleine dazugehörige Gemeinde schultert die finanzielle Last alleine und das sollte nicht so bleiben. Jacqueline Bernhardt und ich waren heute da. Mehr hier: https://www.festung-doemitz-museum.de Weiterlesen


Eröffnung des Rostocker Schaudepot

Das Schaudepot an der Rostocker Kunsthalle wurde heute eröffnet. Es heißt nicht umsonst, SCHAUdepot. Also, kommt vorbei! Weiterlesen


Großdemo in Rostock: WIR SIND MEHT!

Heute ist es soweit: AfD-Höcke ist in Rostock und mit ihm ziehen Demonstrant*innen durch unsere Stadt. Nein, nicht alle sind Nazis. Nein, nicht alle denken, dass Migrant*innen weniger wert sind oder kein Recht auf ein friedliches Leben hätten. Aber: Wer Fahnen schwenkt und Parolen skandiert mit Leuten, die Ausländer*innen hassen, Vorurteile schüren, Ausgrenzung und Nationalismus propagieren, die sich auf dem Rücken Schutzsuchender profilieren und Geld verdienen, die die Gesellschaft spalten und... Weiterlesen


Der KümmerKästen

Fragen? Sorgen? Kritik? Wir helfen gern! Unsere KümmerKästen stehen jetzt in Rostock und warten auf Futter.  Ihr findet sie im SBZ Südstadt, im Sozialkaufhaus Schmarl, im Börgerhus Groß Klein und im SBZ Lichtenhagen. Weitere Standorte folgen! Weiterlesen

Presseerklärungen

Das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin muss leben!

Zum Antrag „Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater konsequent wahrnehmen“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „In den zurückliegenden Monaten hat sich das Betriebsklima am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin stark verschlechtert. Frust, Verunsicherung und Ängste um die persönliche ... Weiterlesen


Statt Verkauf Wohnungsgesellschaft in Grimmen unterstützen

Nach dem gescheiterten Bürgerentscheid über den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG in Grimmen, LK Vorpommern-Rügen, erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Über 1900 Einwohnerinnen und Einwohner Grimmens haben sich gegen den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG ausgesprochen. Das ist... Weiterlesen


Soziale Spaltung bekämpfen – studentisches Wohnen ausbauen

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Entwicklung studentisches Wohnens in Mecklenburg-Vorpommern“ (Drs. 7/2791) erklären die Sprecherin für Bauen und Wohnen der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, und der hochschulpolitische Sprecher Karsten Kolbe: Kröger: „Junge Leute brauchen dringend Wohnraum. Statt untätig zuzusehen, sollte das... Weiterlesen


5G-Ausbau: 100 Prozent der Fläche statt 98 Prozent der Bevölkerung

Zur Entscheidung der Bundesnetzagentur hinsichtlich der Vergaberegeln für die Frequenzauktion des auszubauenden 5G-Netzes erklärt die digitalisierungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Die Mobilfunkanbieter haben sich medial mit Händen und Füßen gegen einen flächendeckenden Ausbau auf 5G-Niveau gewehrt. Ihr Hauptargument... Weiterlesen


Analoges Gerede statt digitalen Handelns

Zur Ablehnung des Antrags „Endlich machen – Landesgebäude mit öffentlichem WLAN ausstatten“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger: „Es reicht bei weitem nicht aus, nur zu betonen, wie wichtig das Thema Digitalisierung ist – es muss auch etwas dafür getan werden. Andere Bundesländer sind viel weiter, zum... Weiterlesen