Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Regenbogenfahne vor dem Rathaus in Rostock

Nun hängt er vorm Rathaus, der Regenbogen. Am 20. Juli ist CSD! Weiterlesen


Werbung für den CSD

Heute sind wir in Warnemünde unterwegs, um Werbung für den CSD in Rostock am 20.07.2019 zu machen. Weiterlesen


CSD in Schwerin

Auf dem CSD in Schwerin mit CSD Rostock e.V. Vanessa Müller gehört auch zur LINKEN und wird gleich ihre erste Podiumsdiskussion absolvieren.   Weiterlesen


Wahlkampf am Morgen am Diekower Kreuz

  Wahlkampf am Morgen, vertreibt ganz bestimmt Kummer und Sorgen. Mit Phillip Bock, Clara und anderen schon wachen Mitstreiter*innen. Weiterlesen

Presseerklärungen

Zyniker trifft Daumendrücker im Land der Funklöcher

Zum Streit zwischen den Koalitionären von CDU und SPD beim Thema Funkloch in M-V erklärt die erklärt die Sprecherin für Digitalisierung, Eva-Maria Kröger: „Zyniker trifft Daumendrücker – oder welches Spiel ziehen CDU und SPD hier ab? Während der Minister für Digitalisierung als letzten Ausweg aus dem großen Funkloch M-V nur noch ein Daumendrücken... Weiterlesen


Digitale Gewalt in M-V auf dem Vormarsch

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Digitale Gewalt in Mecklenburg-Vorpommern“ (Drs. 7/3886) erklären die digitalisierungspolitische Sprecherin, Eva-Maria Kröger und der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter: Gewalt im Netz ist auch in Mecklenburg-Vorpommern auf dem Vormarsch. Das gilt insbesondere für... Weiterlesen


Neue Kulturpolitische Leitlinien – Anspruch und Wirklichkeit

Zur heutigen Landespressekonferenz und den darauf vorgestellten kulturpolitischen Leitlinien der Landesregierung erklärt die kulturpolitische Sprecherin, Eva-Maria Kröger: „Viele Änderungsvorschläge aus dem Diskussionspapier von Kulturministerin Martin teilt meine Fraktion. Stärkung der Kulturwirtschaft, Ausweitung der Richtlinie zu ,Kunst am Bau‘... Weiterlesen


Leichenschau hat Kassenleistung zu sein

Zur der am Mittwoch im Bundeskabinett beschlossenen Änderung der Gebührenordnung für Ärzte, nach der die Leichenschau künftig - je nach Dauer und Aufwand - differenzierter vergütet werden soll und die im Schnitt 125 Euro Mehrkosten pro Todesfall für die Angehörigen bedeuten wird, erklärt die Sprecherin für Bestattungswesen, Eva-Maria Kröger: „Die... Weiterlesen