Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Eva-Maria Kröger

„Sie haben das Gefühl, Politiker*innen hören Ihnen nicht zu? Politik wirkt oft fremd und abgehoben. Dabei ist es nur eine Frage des Willens, niemals die Bodenhaftung zu verlieren und auch zwischen den Wahlen auf die Bürger*innen zu hören. Seit 2009 mache ich für Rostock Kommunalpolitik. Ich sehe, wo es kneift und drückt, ich höre zu und antworte auf Fragen nicht mit Ausweichmanövern. Sie wollen jemanden, der verlässlich und ehrlich ist? Dann bin ich die richtige Frau für Sie.“

Eva-Maria Kröger wurde im Juni 1982 geboren und ist in Rostock aufgewachsen. Sie ist verwitwet und hat eine Tochter. Ihr Studium der Politikwissenschaften begann sie an der Universität Rostock. Nach dem Bachelor zog sie nach Tübingen und konzentrierte sich im Rahmen des dortigen Masterstudiengangs "Vergleichende Regierungslehre" auf die Politik der Europäischen Union. Nach einer sich anschließenden Lebensphase in Mannheim zog sie in ihre Heimatstadt zurück und arbeitete für zwei Bundestagsabgeordnete. Eva engagiert sich seit 2009 ehrenamtlich in der Bürgerschaft, sie ist außerdem langjähriges Mitglied im Aufsichtsrat des Volkstheaters. Seit 2016 sitzt sie im Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Inhaltlich beschäftigt sie sich vor allem mit den Themen Wohnen und Bauen, Kultur, Bürgerbeteiligung, Digitalisierung und Medien. Neuerdings engagiert sie sich auch im Vorstand des CSD Rostock e.V.

In ihrer knappen Freizeit backt sie gern und genießt die Stunden mit ihrer Familie.


Presseerklärungen

Crowdfunding: SPD und CDU gaukeln Kulturförderung vor, die nicht möglich ist

Auf der Landeskulturkonferenz des Jahres 2015 brachte der damalige SPD-Kulturminister Matthias Brodkorb erstmals die Unterstützung von kulturellen Crowdfunding-Projekten in M-V ins Gespräch. Die Anschubfinanzierung sollte über das Spendensammeln geschehen, das Land würde dann bei Bedarf nachfinanzieren. Die Regierungsparteien SPD und CDU folgten... Weiterlesen


Filmförderung in M-V völlig unterfinanziert

Zum offenbar bestehenden erheblichen Mehrbedarf an Mitteln im Bereich der Filmförderung erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Sowohl bei der kulturellen als auch der allgemeinen Filmförderung liegen die beantragten Fördersummen etwa um das Fünffache höher als die zur Verfügung stehenden Mittel. Das ist ein... Weiterlesen


Funklöcher im Land beseitigen – Berichte vorlegen

Zur Annahme des Antrags der Linksfraktion „Schlechte Mobilfunkversorgung beseitigen – Landtagsbeschlüsse umsetzen“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es ist gut, dass die Koalitionsfraktionen unseren Antrag angenommen haben, denn Mobilfunk ist Daseinsvorsorge und kann und darf nicht länger derart... Weiterlesen