Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

KulturTour

Erinnert ihr euch noch an die Kulturtour? Es geht weiter!


Aufruf: Kultur auf Straßen und Plätzen ermöglichen!

Aktuell müssen viele Künstlerinnen und Künstler ohne Einkommen auskommen. Veranstaltungen sind kaum oder gar nicht möglich, Buchungen fehlen, Einrichtungen sind geschlossen. Sie weichen auf Straßen und öffentliche Plätze aus, um sich zu zeigen, um endlich wieder kreativ zu sein. Ich möchte Ministerin Martin ermutigen, einen landesweiten Aufruf an alle Kreise und Städte zu starten. Die kommunale Ebene soll motiviert werden, Straßentheater und Straßenkunst zu unterstützen, zu ermöglichen und ihr... Weiterlesen


Rede zum Antrag von SPD und CDU zur Einführung einer Mietpreisbremse

Sehr geehrte Frau Präsidentin, meine sehr geehrten Damen und Herren, immer wieder wird behauptet, wir im Norden seien etwas langsamer und gemütlicher als andere Menschen. Angeblich geht bei uns die Welt sogar 100 Jahre später unter. Aber werte Kolleginnen und Kollegen von SPD und CDU, bei der Einführung der Mietpreisbremse haben Sie es übertrieben mit der Gemütlichkeit. Die meisten Bundesländer haben sie längst und wir bummeln hinterher. "Zeitnah", so steht es in ihrem Antrag.... Weiterlesen


Dietmar Bartsch Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 14

Auch ich habe gerade Dietmar Bartsch zu unserem Direktkandidaten für die Bundestagswahl in Rostock gewählt. 94 Prozent Zustimmung! Glückwunsch, Dietmar! Weiterlesen


Besuch bei rock-TV

Zu Besuch bei Freunden: rok-TV bietet allen Bürger_Innen die Chance, kostenlos eigene Fernsehbeiträge zu senden. Außerdem wird hier die immer wichtiger werdende Medienkompetenz geschult. Daumen hoch und Vorsicht vor digitaler Demenz Weiterlesen


Frieren für Frieden

Heute findet eine Sondersitzung des Landtages statt: Es geht um die Sicherheitslage in M-V, infolge des Terrors. Zeitverschwendung! Reden wir lieber über die Ursachen von Terror, über Kriegsverbrechen, Flucht und darüber, wie Behörden ihren Job machen sollten, damit Menschen mit gefährlichen Plänen niemandem schaden können. Weiterlesen

Presseerklärungen