Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Presseerklärungen

Geld für sozialen Wohnungsbau nicht wieder verschwinden lassen

Aus Sicht der wohnungspolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger, kann die Freude der Ministerpräsidentin über die 40 Mio. Euro für den sozialen Wohnungsbau in M-V erst geteilt werden, wenn klar ist, das dieses Geld auch tatsächlich für den sozialen Wohnungsbau ausgegeben wird. „Offenbar hat Frau Schwesig völlig vergessen, dass... Weiterlesen


„Unabgesprochene politische Äußerungen“ – Maulkorb im Theater?

Zu dem Schreiben des Intendanten des Mecklenburgischen Staatstheaters, Lars Tietje, „Unabgesprochene politische Äußerungen“ vom Wochenende an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:  Offenbar hat es auf dem vergangenen Theaterball Kritik an der Theaterpolitik der... Weiterlesen


Bildungsarbeit im ehemaligen Wehrmachtsgefängnis stärker würdigen

Zur Zukunft des ehemaligen Wehrmachtsgefängnisses Anklam (Drs. 7/1355) erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:  „Die Landesregierung will die herausragende Bedeutung des ehemaligen Wehrmachtsgefängnisses offenbar nicht anerkennen. Dabei ist diese Gedenkstätte in Norddeutschland einzigartig. Der Erinnerungsort... Weiterlesen


Wohngeld muss deutlich mehr Haushalte von Wohnkosten entlasten

Laut statistischem Bundesamt wurden im Jahr 2015 nur noch rund 20 800 Haushalte in M-V durch Wohngeld entlastet. „Das ist allerdings kein Ausdruck dafür, dass der Bedarf nicht da ist, sondern dafür, dass die Wohngeldreform und damit die Erhöhung schlicht viel zu spät kam“, erklärt dazu die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion,... Weiterlesen


Soforthilfen für Theater im Osten – Geld für Kürzungen

Zur vom Kabinett beschlossenen Soforthilfe für die Theater Vorpommern GmbH und die Theater- und Orchestergesellschaft mbH Neubrandenburg/Neustrelitz erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Kulturministerin Hesse betont, das Land halte sich an Zusagen. Offenbar leben wir in Zeiten, in denen dies extra... Weiterlesen


Auch Künstlernachlässe sind Kulturgüter

Die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, erwartet von der Ankündigung der Koalitionsfraktionen, das Denkmalschutzgesetz zu überarbeiten, dass auch Künstlernachlässe die erforderliche Aufmerksamkeit und Pflege erhalten.  „Kulturgüter sind nicht allein Guts- und Herrenhäuser“, erklärte Frau Kröger am Dienstag in Schwerin.... Weiterlesen


Klimaschutzziele nicht in Frage stellen – sozial verträglich umsetzen

In letzter Minute ließ Wirtschaftsminister Gabriel den Klimaschutzplan 2050 nicht platzen, indem er der Industrie 10 Mio. Tonnen weniger CO2-Einsparung zugestand. Zum Ausgleich sind nun 8 Mio. Tonnen mehr im Gebäudebereich und weitere 2 Mio. Tonnen etwa im Abfall- und Abwasserbereich einzusparen.  „Es wäre völlig inakzeptabel und sozial ungerecht,... Weiterlesen


Finanzminister werden kulturelle Filetstücke zugeschustert

Mit dem Entschluss der Landesregierung, das Staatliche Museum Schwerin zukünftig dem Finanzministerium unterzuordnen, werden dem bisherigen Kultur- und jetzigen Finanzminister Mathias Brodkorb aus Sicht der kulturpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, kulturelle Filetstücke des Landes zugeschustert.  Das Schweriner Museum ist... Weiterlesen


Wo man Bücher verbrennt . . . tut Aufklärung not

Nach den erneuten rassistischen Vorfällen in Rostock, bei dem auch Seiten aus dem Koran verbrannt wurden, fordert die Linksfraktion eine umfassende Aufklärungskampagne im Land.  „Die jüngsten Vorfälle in Rostock machen deutlich, dass eine solche Kampagne dringend notwendig ist. Die polarisierenden Debatten um ‚den Islam‘ und die Einwanderung von... Weiterlesen


Nun muss SPD mit sozialer Wohnraumförderung zu Potte kommen

Der Bund stellt 2017 und 2018 jeweils weitere 500 Mio. Euro für den Wohnungsbau zur Verfügung. „Das ist eine ordentliche Finanzspritze, damit erhält M-V noch einmal 20,5 Mio. Euro pro Jahr mehr, um den sozialen Wohnungsbau anzukurbeln und Wohnungen alters- und klimagerecht umzubauen“, erklärte die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion,... Weiterlesen