Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Presseerklärungen

Mehr Medienpädagogen in die Schulen

Zur Frühjahrstagung „Medienbildung, Politik und Digitalisierung in M-V“ des Medienaktiv M-V Netzwerkes  erklärt die medienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „In allen pädagogischen Bereichen, von der Kita bis zur Jobreife, muss Medienkompetenz vermittelt werden, Medienbildung ist mehr als erforderlich und zwar husch!“ Die... Weiterlesen


Wohnungen im ländlichen Raum - Rückbau ist nötig, um kommunale Wohnungsunternehmen zu stabilisieren

Zum Antrag der Regierungskoalitionen bezüglich des Rückbaus von Wohnungen im ländlichen Raum erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Alle Menschen verdienen es, gleichwertig behandelt zu werden, egal wo sie wohnen. Dazu gehört auch eine Wohnung, die ich mir leisten kann und die meinen Lebensumständen... Weiterlesen


Kommission zum Bestattungswesen befasst sich mit der Leichenschau

Zur heutigen Sitzung der Expertenkommission zur Bestattungskultur erklärt die Abgeordnete der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: "Die Kommission befasste sich ein zweites Mal mit dem Themenkreis Leichenschau. Dabei ging es voranging um die Verbesserung der Qualität der Leichenschauen. Anhand verschiedener Vorschläge, vor allem erarbeitet durch die... Weiterlesen


Filmförderungs-Zwerg M-V nicht konkurrenzfähig

Zu den Äußerungen aus der Filmbranche des Landes zum Umfang der Filmförderung erklärt die medienpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Jahrelang hat meine Fraktion gefordert, endlich den Akteuren aus der Filmbranche zuzuhören und die Mittel für die Filmförderung des Landes hochzufahren. Im Herbst 2016 haben sich SPD und CDU... Weiterlesen


Neubau von Rostocker Volkstheater und archäologischem Landesmuseum: Land muss sich an Zusagen halten!

Zur derzeitigen Diskussion über den Neubau des archäologischen Landesmuseums(ALM) in Rostock erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger: „Es war von Anfang an klar, dass ein Neubau am Stadthafen deutlich teurer werden würde als am ursprünglich vorgesehenen Standort Rosengarten. Die Landesregierung wäre naiv... Weiterlesen


Keine Ausrede mehr für deutlich mehr soziale Wohnraumförderung

Zur Billigung der Änderung des Grundgesetzes durch den Bundestag, welche dem Bund ermöglicht, die soziale Wohnraumförderung weiterhin zu unterstützen, erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Jetzt darf und kann es keine Ausrede mehr von der Landesregierung geben, die soziale Wohnraumförderung in M-V deutlich... Weiterlesen


Ohne mehr Fördermittel verpuffen verbesserte Förderbedingungen

  Zur heute in der Landespressekonferenz vorgestellten Richtlinienänderung für den sozialen Wohnungsbau erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger:   „Es ist gut, dass der Bau von Wohnungen mit günstigen Mieten jetzt besser gefördert wird. Endlich sind weite Teile des Landes nicht mehr von der Förderung... Weiterlesen


Wohin mit dem künstlerischen Erbe in Mecklenburg-Vorpommern?

Zum Tagesordnungspunkt „Künstlernachlässe“ heute auf der Klausurtagung der Linksfraktion in Banzkow erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Wenn Künstlerinnen oder Künstler sterben, bleiben oft Angehörige und Freunde zurück, die weder das Fachwissen noch die räumlichen Möglichkeiten haben, sich mit dem... Weiterlesen


Eine Stadt für alle – mit sozialem Zusammenhalt und guter Nachbarschaft

Zum Tagesordnungspunkt „Arm und Reich leben nicht mehr Tür an Tür – Was tun gegen soziale Spaltung und für mehr Zusammenhalt?“ heute auf der Klausur der Linksfraktion in Banzkow erklärt die wohnungsbaupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Wir müssen verhindern, dass sich in unseren Städten Parallelwelten verfestigen, in denen... Weiterlesen


M-V bei 5G nicht abhängen!

Zum Antrag „Für ein funklochfreies Mecklenburg-Vorpommern“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung, Eva Maria Kröger:  „Beim Netzausbau herrscht schlicht und ergreifend Marktversagen. Die Funklöcher zeigen uns, wo die Telekom, Vodafone und Telefónica kein Geld verdienen können. Diese Profitgier sorgt dafür, dass Menschen im ländlichen Raum das... Weiterlesen