Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content

Arbeitskreis der Linksfraktion in Stralsund

Im Rahmen des Veranstaltungsformates „Arbeitskreis vor Ort“ führen Abgeordnete der Linksfraktion Gespräche in der Hansestadt Stralsund. Zu den geplanten Gesprächen erhalten Sie die folgenden Information der Leiterin des Arbeitskreises, der Abgeordneten Eva-Maria-Kröger:

„Der Arbeitskreis Nachhaltige Entwicklung, in dem unter anderem Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Tourismuspolitik, aber auch die Wohnungs- und Umweltpolitik sowie die Themen Verkehr, Landwirtschaft und Gesundheit angesiedelt sind, startete seine Gespräche auf der M-V Werft. Hier informierten wir uns über die aktuelle Entwicklung am Standort sowie über die Werftenpolitik von Bund und Land.

Danach stand ein Besuch der Produktionsschule Vorpommern-Rügen auf dem Programm. Die Produktionsschulen des Landes werden in ihrer Entwicklung von Anfang an aktiv von uns begleitet, um dieses wichtige Element der Jugendberufshilfe landesweit zu sichern und zukunftsfest zu gestalten.

Den Abschluss des Tages bildete ein Gespräch mit dem Vereinsvorsitzenden des Traditionsschiffes ‚Gorch Fock (I)‘. Auch hier geht es meiner Fraktion darum, die Problemlagen aufzugreifen und Lösungen zu beraten. Im konkreten Fall geht es ja um den Erhalt des Schiffes und einen möglichen Eigentümerwechsel sowie nach Vorstellung des Vereins auch um die Herstellung der Schwimmfähigkeit.

Wir nutzen die sitzungsfreien Tage, die den Fraktionen zur Verfügung stehen regelmäßig für Besuche vor Ort, um mit den Menschen im Land ins Gespräch zu kommen und um zu erfahren, wo der Schuh drückt. Zu wissen, was sie bewegt, was sie gut finden und was nicht, ist eine Voraussetzung für eine lebensnahe Politik im Interesse der Menschen unseres Landes.“