Diese Website verwendet Cookies.
Skip to main content
Presseerklärungen

Zweifelhaft, ob kulturpolitische Leitlinien ohne Kenntnis der Datenlage gelingen können

Zur Entwicklung von kulturpolitischen Leitlinien für M-V, über die Kulturministerin Birgit Hesse heute informierte, erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Meine Fraktion begrüßt ausdrücklich, dass die Kulturministerin bei ihren Plänen auch die Kunstschaffenden, die Kreativen und Bürgerinnen und Bürger – also... Weiterlesen


Digitalisierung in M-V ohne Kurs und Kompass

Zur Ablehnung des Antrags der Linksfraktion „Aufbau Ost – Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern vorantreiben“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung, Eva-Maria Kröger: „Nach wie vor wandelt M-V im analogen Zeitalter und in Sachen Digitalisierung im Ranking der Bundesländer auf den hinteren Rängen. Mit der ‚Digitalen Agenda‘ hat die... Weiterlesen


Das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin muss leben!

Zum Antrag „Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater konsequent wahrnehmen“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „In den zurückliegenden Monaten hat sich das Betriebsklima am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin stark verschlechtert. Frust, Verunsicherung und Ängste um die persönliche ... Weiterlesen


Statt Verkauf Wohnungsgesellschaft in Grimmen unterstützen

Nach dem gescheiterten Bürgerentscheid über den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG in Grimmen, LK Vorpommern-Rügen, erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Über 1900 Einwohnerinnen und Einwohner Grimmens haben sich gegen den Verkauf der kommunalen Wohnungsgesellschaft GWG ausgesprochen. Das ist... Weiterlesen


Soziale Spaltung bekämpfen – studentisches Wohnen ausbauen

Zur Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage „Entwicklung studentisches Wohnens in Mecklenburg-Vorpommern“ (Drs. 7/2791) erklären die Sprecherin für Bauen und Wohnen der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, und der hochschulpolitische Sprecher Karsten Kolbe: Kröger: „Junge Leute brauchen dringend Wohnraum. Statt untätig zuzusehen, sollte das... Weiterlesen


5G-Ausbau: 100 Prozent der Fläche statt 98 Prozent der Bevölkerung

Zur Entscheidung der Bundesnetzagentur hinsichtlich der Vergaberegeln für die Frequenzauktion des auszubauenden 5G-Netzes erklärt die digitalisierungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Die Mobilfunkanbieter haben sich medial mit Händen und Füßen gegen einen flächendeckenden Ausbau auf 5G-Niveau gewehrt. Ihr Hauptargument... Weiterlesen


Analoges Gerede statt digitalen Handelns

Zur Ablehnung des Antrags „Endlich machen – Landesgebäude mit öffentlichem WLAN ausstatten“ erklärt die Sprecherin für Digitalisierung der Linksfraktion, Eva- Maria Kröger: „Es reicht bei weitem nicht aus, nur zu betonen, wie wichtig das Thema Digitalisierung ist – es muss auch etwas dafür getan werden. Andere Bundesländer sind viel weiter, zum... Weiterlesen


Zukunft des Staatstheaters für SPD und CDU nicht dringlich genug

Zur heute im Landtag abgelehnten Dringlichkeit des Antrags „Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater konsequent wahrnehmen“ erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es knirscht im Gebälk des Mecklenburgischen Staatstheaters. Die Belegschaft ist mehrheitlich mit der Arbeit des Intendanten... Weiterlesen


Was lange währt … Kommission „Bestattungskultur“ nimmt Arbeit auf

Zur heutigen Konstituierung der Expertenkommission zur Modernisierung des Bestattungsgesetzes M-V erklärt Eva-Maria Kröger, Mitglied der Linksfraktion in der Kommission: „Was lange währt … Es ist gut, dass die Expertenkommission heute ihre Arbeit aufnimmt. Meine Fraktion hat sich seit Jahren maßgeblich dafür eingesetzt. Nun können wir endlich mit... Weiterlesen


Brexit nicht in trockenen Tüchern

Zu den Rücktritten mehrerer britischer Regierungsmitglieder aufgrund des ausgehandelten Brexit-Abkommens sagte der europapolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe: „Die Situation im Vereinigten Königreich zeigt, dass das ausgehandelte Brexit-Abkommen noch lange nicht in trockenen Tüchern ist. Theresa May wird große Probleme haben, das... Weiterlesen


Verantwortung für das Mecklenburgische Staatstheater übernehmen

Zum Offenen Brief des Schauspielensembles am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Die Tinte unter dem Theaterpakt, der die Angst an den Häusern vor Kürzungen und weiteren Substanzverlusten beenden sollte, ist kaum trocken, da geht die Auseinandersetzung um die... Weiterlesen


Warme Worte helfen niemandem bei der Wohnungssuche

Zur Ablehnung des Antrages „Soziale Wohnraumförderung des Landes aufstocken und langfristig sichern“ erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Wieder einmal lehnen SPD und CDU rasche Hilfe ab und verschwenden wertvolle Zeit damit, zunächst zu prüfen und erst dann zu entscheiden, ob gegebenenfalls zu handeln... Weiterlesen


Nichts ist gut bis 2020 – Vollförderung der Bundestützpunkte nicht gegeben

Zum heutigen Expertengespräch „Schließung von Bundestützpunkten in M-V“ erklärt Eva-Maria Kröger, stellvertretendes Mitglied der Linksfraktion im Bildungsausschuss: „Entgegen Behauptungen von CDU-Abgeordneten aus M-V steht die Vollförderung der Bundestützpunkte im Land nicht erst ab 2020 in Frage, sondern ist auch bis 2020 nicht mehr im vollen... Weiterlesen


Endlich Wohngeld anpassen und soziale Wohnraumförderung stärken!

Zum heute auf Einladung der Kanzlerin stattfindenden Wohngipfel erklärt die wohnungsbaupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Baukindergeld und erhöhte Abschreibungen erleichtern Besserverdienenden den Weg zu Wohneigentum und schaffen Anreize für Investoren zum Bau von Wohnungen. Während diese Maßnahmen längst umgesetzt... Weiterlesen


Endlich will die Landesregierung sich um bezahlbares Wohnen kümmern

Zur Ankündigung, dass die Landesregierung den sozialen Wohnungsbau stärken und von der Stadt Wien lernen will, erklärt Eva-Maria Kröger, wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion: „Sollte nun endlich ein Erwachen stattfinden? Viele Menschen sind in der prekären Lage, entweder keine bezahlbare Wohnung zu finden oder wegen steigender... Weiterlesen


Wohnkosten sind echter Armutsfaktor – Wohnen muss bezahlbar bleiben

Zu den heute veröffentlichten Wohngeldzahlen 2017 erklärt die wohnungsbaupolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Über 13 Prozent aller Haushalte in M-V können ihre Wohnkosten nicht allein schultern. Das wahre Ausmaß der Armut ist noch weit größer. Denn nicht mit eingerechnet sind die Menschen, die Grundsicherung im Alter und... Weiterlesen


Odyssee der Mietpreisbremse ist kein Ruhmesblatt für Landesregierung

Zur Einführung der Mietpreisbremse in Rostock und Greifswald erklärt die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Nachdem die Mietpreisbremse von der Landesregierun zunächst für nicht notwendig erachtet, dann immer wieder verzögert und letztlich eher halbherzig vorangetrieben wurde, soll sie nun endlich für Rostock und... Weiterlesen


Streit um Vergabe des Landesdenkmalpreises wird Thema im Bildungsausschuss

Zu den Medienberichten über die Unstimmigkeiten zwischen der Fachkommission zur Vergabe des Landesdenkmalpreises und der Landesregierung erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Grundsätzlich begrüßt meine Fraktion natürlich, dass die Landesregierung sich entschlossen hat, dieses Jahr besonders die... Weiterlesen


Theaterpakt: Selbstbeweihräucherung statt Erkenntnisse

Zur heutigen Aussprache zur Zukunft der Theater und Orchester erklärt die kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger: „Es war dringend erforderlich, den Theaterpakt, sein Zustandekommen und seine Folgen auf die Tagesordnung des Landtags zu setzen. Schon im Interesse einer Analyse der sechs Jahre dauernden kulturpolitischen... Weiterlesen


Auf Tour für mehr Tierschutz in Mecklenburg-Vorpommern

Der Arbeitskreis Nachhaltige Entwicklung der Linksfraktion geht in der kommenden Woche auf Landtour, die unter dem Motto „Für mehr Tierschutz in Mecklenburg-Vorpommern“ steht. „Sie können mit uns am Dienstag, dem 3. Juli, von 10:00 bis 14:00 Uhr auf dem Uniplatz in Rostock darüber diskutieren, was sich zum Beispiel in der Nutztierhaltung ändern... Weiterlesen